Die Kooperation "Trinkwasserschutz Oberpfälzer Jura"

 

Unter der Prämisse der Optimierung des Trinkwasserschutzes und der langfristigen Sicherung des Grundwasservorkommens im Oberpfälzer Jura Karstes haben sich am 25.11.2005 sieben Wasserversorger zu der Kooperationsgemeinschaft „Trinkwasserschutz Oberpfälzer Jura“ zusammengeschlossen.

 

Startschuß für die Interkommunale Zusammenarbeit im Trinkwasserschutz
Unter Beisein des Regensburger Landrates Herbert Mirbeth unterzeichneten die Bürgermeister Hans Pollinger (Hemau), Josef Bauer (Parsberg) und Bernhard Kraus (Velburg), sowie die Vorsitzenden der beteiligten Wasserzweckverbände Ludwig Scheuerer (Zweckverband Laber-Naab), Heinrich Boßle (Hörmannsdorfer Gruppe), Günter Hauck (Eichlberger Gruppe) und Alfred Frank (Hohenschambacher Gruppe) die Zweckvereinbarung. Gleichzeitig wurde Ludwig Scheuerer zum Vorsitzenden der Kooperation Trinkwasserschutz Oberpfälzer Jura ernannt. Am 13.11.2009 wurde Herr Max Knott als neuer 1. Vorsitzender gewählt und am 26.02.2015 für weitere 6 Jahre bestätigt.



Am 28.01.2016 unterzeichneten die Stadtwerke Burglengenfeld, der Zweckverband zur Wasserversorgung der Jachenhausener Gruppe und der Zweckverband zur Wasserversorgung der Gruppe Naab-Donau-Regen die Vereinbarung und wurden als neue Mitglieder in die Kooperation mit aufgenommen.














Mit der Stadt Maxhütte-Haidhof, dem Markt Regenstauf, dem Zweckverband Wenzenbach und über eine privatrechtliche Vereinbarung mit dem ZV Laber-Naab, die REWAG Regensburger Energie- u. Wasserversorgung AG & Co KG vergrößert sich die Kooperation bzw. ARGE ab 2017 um weitere vier Wasserversorger. Die Vertragsunterzeichnung fand am 02.02.2017 im Hotel Winkler in Lengenfeld statt.










Die Kooperation bzw. ARGE TWS Oberpfälzer Jura besteht seit Januar 2017 aus folgenden 12 Mitgliedern, Stadtwerke Burglengenfeld, Stadt Maxhütte-Haidhof, Markt Regenstauf, Stadt Velburg, ZV Eichlberg, ZV Hohenschambach, ZV Jachenhausen, ZV Laber-Naab, ZV Naab-Donau-Regen, ZV Viehhausen-Bergmatting, ZV Wenzenbach und der REWAG Regensburger Energie- u. Wasserversorgung AG & Co KG.

Die Kooperation bzw. ARGE TWS Oberpfälzer Jura betreut eine Schutzgebietsfläche von 15.000 ha, fördert über 20 Millionen Kubikmeter Grundwasser und versorgt ca. 300.000 Einwohner in den Landkreisen Neumarkt, Regensburg und Schwandorf.




Vertragsunterzeichnung am 02.02.2017: Alle bei der Vertragsunterzeichnung beteiligten Vertreter - darunter auch Regierungspräsident Axel Bartelt (Vierter von rechts in der vorderen Reihe), die Landräte sowie der Sprecher der Kooperation Franz Herrler (Zweiter von rechts in der vorderen Reihe) und der Vorsitzende der Kooperation Max Knott (vordere Reihe, Mitte) mit einem symbolischen Glas Trinkwasser. (Foto: Heiner Hagen/Kooperation „Trinkwasserschutz Oberpfälzer Jura“)